Rotes Käppchen und buntes Programm: Auf dem Märchenweihnachtsmarkt gibt es viel zu erleben

Inmitten tausender funkelnder Lichter können die Besucher des Kasseler Märchenweihnachtsmarkts sich wieder auf ein vielfältiges Programm für die ganze Familie freuen. Und das zum ersten Mal an drei Standorten – denn in diesem Jahr feiert die neue Rotkäppchen-Märchenbühne auf dem Königsplatz Premiere. 

 

Viele musikalische Highlights

Feierlich eingeweiht wird die Rotkäppchen-Märchenbühne am 27. November mit einem musikalischen Leckerbissen: Christian Bergmann und ‚Die Nordhessen Drei‘ präsentieren ihre musikalische Hommage an Country-Ikone Johnny Cash. An insgesamt drei Terminen sorgt ‚Brass for Fun‘ für Stimmung, während das Briloner Saxophon-Quartett ‚Sax for Six‘ am 6. Dezember die Ohren der Besucher verwöhnt. Und auch, wer selber gerne singt, ist hier richtig: Denn an den Donnerstagen vor Heiligabend steht um 18 Uhr das gemeinsame Weihnachtssingen auf dem Programm. Zu einer musikalischen Weihnachtsparty lädt am 14. Dezember der nordhessische Sänger Christian Durstewitz ein: Bei seiner Christmas-Show treffen bunte Kostüme auf bekannte Weihnachtslieder im neuen Gewand.

 

Wer sich musikalisch auf Weihnachten einstimmen will, kann sich außerdem auf viele weitere klangvolle Programmpunkte freuen: Auf der Adventskalender-Märchenbühne stimmt das Blasorchester des TSV Oberzwehren am 3. und 17. Dezember weihnachtliche Klänge an. Ebenfalls hier treten jeden Montag und Donnerstag Nachwuchstalente der Musikschule Kassel auf. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt des A-Cappella-Chors ‚SchmitzKatze‘ am 22. Dezember. Auf dem Opernplatz werden ‚Stefan aus dem Voralpenland‘ und der Nordhäuser Posaunenchor das Bühnenpodest erobern, am 29. November spielen Sid & Dave bekannte Songs aus Rock & Pop.

 

Märchenhaftes Theater und weihnachtliche Lesungen

Ein echter Weihnachtsmarkt-Klassiker ist Castellos Puppentheater, das jeden Freitag um 16 Uhr eine kindgerechte Inszenierung des Märchens ‚Rotkäppchen‘ präsentiert. Auf spannende Lesungen im Märchenwagen können sich kleine und große Besucher an den Sonntagen freuen. Außerdem ist am 7. Dezember der Nikolaus mit einer besonderen Lesung zu Gast. Noch mehr ‚Rotkäppchen‘ für kleine Besucher gibt es übrigens an den Fahrgeschäften – hier werden kostenlos kleine Malbücher verteilt.

 

‚Wochenhütten‘ mit regionalen Geschenkideen

Wöchentlich wechselnde Produkte aus regionaler Fertigung: Mit diesem Konzept hat die ‚Wochenhütte‘ auf dem Königsplatz bereits in den Vorjahren viele Besucher angezogen. Deshalb wurde das beliebte Angebot nun um eine weitere Wochenhütte auf dem Friedrichsplatz erweitert.

 

Vorweihnachtliche Führungen

Auch in diesem Jahr laden die winterlichen Führungen von Kassel Marketing dazu ein, Kassel und den Märchenweihnachtsmarkt auf ganz besondere Art zu erleben: Ab dem 28. November präsentiert jeden Donnerstag ab 18 Uhr ein Kavalier oder eine Dame in historischer Kleidung den Teilnehmern „Kassel im Lichterglanz“. Ganz den kulinarischen Genüssen gewidmet ist die Führung „Von Ahle Worscht bis Zwibbelkuchen“, die an den Weihnachtsmarkt-Samstagen um 16.30 Uhr startet. Am 30.11. und 7.12. um 12 Uhr findet außerdem eine Weihnachtsmarkt-Führung für Blinde und Sehbehinderte statt.

 

Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt hat vom 25. November bis zum 23. Dezember täglich von 11 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 22 Uhr) geöffnet. Der größte Teil der festlich geschmückten Stände lädt darüber hinaus auch nach den Feiertagen, vom 27.-30. Dezember, zu einem gemütlichen Bummel ein.

PM: Kassel Marketing GmbH (H.W.J)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.