Beschränkter RegioTram- und Regionalexpress- Verkehr

Baustellen schränken über Pfingsten RegioTram- und Regionalexpress- Verkehr Richtung Hofgeismar und Wolfhagen ein – Busse ersetzen Züge und RegioTrams

Über Pfingsten wird der Zugverkehr auf den RegioTram-Linien RT1 Kassel – Hofgeismar und RT4 Kassel – Wolfhagen sowie auf der Regionalexpress-Linie RE17 im Abschnitt Kassel <> Warburg durch Baustellen beeinträchtigt.

Auf den Linien RT1 und RE17 kommt es zwischen Freitag, 2. Juni (22.30 Uhr) und Montag, 5. Juni (Betriebsschluss) zu folgenden Einschränkungen:

· Die Züge der RegioTram-Linie RT1 werden zwischen Hofgeismar-Hümme und Hofgeismar durch Busse ersetzt.

· Die Ersatzbusse fahren in Hümme 10 Minuten früher ab als die ersetzten RegioTrams.

· Der Bahnhof Hümme kann von den Bussen wegen Straßenbauarbeiten nicht angefahren werden.

· Die Busse bedienen die Haltestellen „Hümme Essestraße“, „Hofgeismar Bahnhof (Brücke)“ und „Hofgeismar Bahnhof“.

· Als Ersatz für die Linie RE17 verkehren Ersatzbusse oder -taxen als Linie EV3 zwischen Hofgeismar und Warburg.

Auch der wegen anderer Bauarbeiten bereits seit mehreren Wochen bestehende Schienenersatzverkehr EV2 zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Warburg wird an Pfingsten angeboten.

Zusätzlich werden die Linien RT1 Hofgeismar – Kassel und RT4 Wolfhagen – Kassel für die Zeit von Samstag, 3. Juni (Betriebsbeginn) bis Sonntag, 4. Juni (Betriebsschluss) zwischen Vellmar-Obervellmar und Kassel Hauptbahnhof in beiden Richtungen umgeleitet.

· Die Stationen Kassel-Kirchditmold, Kassel Harleshausen, Kassel-Jungfernkopf und Vellmar-Osterberg/EKZ entfallen.

· Beide Linien halten zusätzlich in Kassel-Wilhelmshöhe.

· Züge Richtung Hofgeismar-Hümme, Wolfhagen und Zierenberg fahren in der Kasseler Innenstadt 5 Minuten früher ab.

· Züge nach Kassel erreichen ihre Ziele in Kassel circa 5 Minuten später.

· Im Abschnitt Königsplatz <> Holländische Straße entfallen RT1 und RT4 am Samstag zwischen 9.30 und 15.30 Uhr.

Der NVV weist darauf hin, dass sich die Fahrzeiten durch den Schienenersatzverkehrs (SEV) verlängern. In den Bussen ist die Fahrradmitnahme leider nicht möglich.

Der NVV empfiehlt daher, sich im Vorfeld von Reisen über die Fahrplanänderungen unter www.nvv.de oder am NVV-ServiceTelefon 080-939-0800 zu informieren. Die gebührenfreie Servicerufnummer ist täglich von 5.00 bis 22.00 Uhr sowie freitags und samstags bis 24.00 Uhr zu erreichen.

Die Verkehrsunternehmen bemühen sich darum, trotz der Baumaßnahmen die Anschlüsse zu gewährleisten. Dennoch kann es vorkommen, dass nicht alle Anschlüsse erreicht werden können.

Quelle NVV/KVG  (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.