Neubau von Gas- und Wasserleitungen in der Frankfurter Straße

ntag, 15. März, wird die Verlegung von neuen Gas- und Wasserleitungen in der Frankfurter Straße fortgesetzt, und zwar im Bereich zwischen Credéstraße und der Eisenbahnbrücke. Wie in den vergangenen beiden Jahren wird dies in der Fahrbahn geschehen, sodass wieder nur eine Fahrspur in Richtung Auestadion zur Verfügung stehen wird.
Da im Zuge des ersten Bauabschnitts, der etwa vier Wochen dauern wird, auch die Kreuzung Frankfurter Straße/Credéstraße/Leuschnerstraße betroffen ist, ergeben sich hier einige Einschränkungen:

Ab Beginn der Haltestelle Leuschnerstraße wird die Frankfurter Straße einspurig.

Das Linksabbiegen von der Frankfurter Straße in die Leuschnerstraße ist nicht möglich. Dies gilt auch für Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Credéstraße in die Leuschnerstraße fahren wollen.
Die beiden Fahrspuren aus der Credéstraße in Richtung Frankfurter Straße werden zu einer Fahrspur zusammengefasst, von der in beide Richtungen abgebogen werden kann.
Die Querung der Credéstraße über die Fußgängerampel an der Frankfurter Straße ist nicht möglich. Für die Fußgänger wird eine Querungshilfe in der Credéstraße einige Meter weiter in Richtung dez eingerichtet.

Die Zufahrt zum Einkaufszentrum bleibt nach derzeitigem Stand mit Einschränkungen möglich. Die Arbeiten finden zwischen Montag, 15. März 2021, und voraussichtlich Donnerstag, 15. Juli 2021, statt.

Im Anschluss an die Gas- und Wasserleitungsverlegung werden noch Stromleitungen verlegt. Über die entstehenden Beeinträchtigungen informiert die Stadt, sobald die Details geklärt sind. Da im Umfeld der Bauarbeiten mit Behinderungen zu rechnen ist, empfiehlt die Straßenverkehrsbehörde, diesen Bereich weiträumig beispielweise über die A 49 zu umfahren.

PM: Stadt Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.