Herzschlagfinale zum Saisonabschluss

Am letzten Spieltag der laufenden Saison 2017/2018 geht es für die Mannschaft der FSV Bergshausen nach Südhessen zur Partie gegen die HTG Bad Homburg. Die Nordhessinnen haben noch eine Revanche offen, denn im Hinspiel unterlagen die Elfen denkbar knapp mit 2:3.
„Wir haben gerade so einen tollen Lauf und wir möchten natürlich mit einem positiven Gefühl die Saison beenden“, sagt Mannschaftskapitänin Christine Selle. Voller Vorfreude und Enthusiasmus im Gepäck und mit taktischer Cleverness soll das gewünschte Ziel erreicht werden. In der eigenen Halle mussten sich die FSV’lerinnen mit einem Punkt begnügen, nachdem sie die ersten zwei Sätze stark gespielt haben. „Dieses Mal dürfen wir uns keine Schwäche erlauben, Bad Homburg wird sicherlich vor eigenem Publikum auftrumpfen wollen“, meint Coach Vockenroth. Der Fokus im Training liegt diese Woche noch einmal auf der Blockarbeit, auch Annahme und Abwehr werden auf das Match entsprechend vorbereitet. Es wird ein Herzschlagfinale des Tabellenvierten (HTG) gegen den Tabellenfünften (FSV), voller Emotionen und der Möglichkeit doch noch einen Platz in der Tabelle nach oben zu klettern. Schließlich trennen die beiden Mannschaften nur zwei Punkte. „Wir werden noch einmal alles in die Waagschale werfen, zehn Siege in Folge klingen doch nach einem versöhnlich Saisonabschluss, oder?“, sagt Außenangreiferin Barbara Grünewald grinsend.
L.Reißig / M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.