Es war Kunst, und jetzt kann es weg

Verlassen sind die einst überfüllten Plätze. Die Menschenmengen, sie werden vermisst, obwohl sie 5 Jahre lang ohnehin kaum präsent sind. Die documenta ist vorbei. So schnell lässt mich die dOCUMENTA(13) dann doch nicht los. Eine Woche nach dem Ende musste ich schon wieder „Kunst gucken“. Wenigstens das, was davon noch übrig war. Auch wenn ich nicht das ganze Areal abgewandert

» Weiterlesen

This is the End!

Heute ist der letzte Tag der dOCUMENTA(13) und schon in den letzten Wochen machte sich eine gewisse Torschlusspanik breit: Die Warteschlangen wurden immer länger. Hundert Tage Kunst in Kassel gehen wieder einmal zu Ende, die KVG zieht eine positive Bilanz, und auch die documenta selbst hatte laut Pressemeldungen bereits zur Halbzeit Ende Juli einen Besucherrekord zu verzeichnen. Gerade eben geht

» Weiterlesen

José Manuel Barroso besucht die dOCUMENTA(13) in Kassel

Der Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso besucht die dOCUMENTA(13) in Kassel . Den Auftakt zu Präsident Barrosos Besuch der dOCUMENTA(13) bildete ein Empfang im Brüder-Grimm-Museum. Nach einem gemeinsamen Rundgang durch die Karlsaue mit der hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst Eva Kühne-Hörmann und dem Geschäftsführer Documenta und Friedericianum Bernd Leifeld stellten sich Präsident Barroso und seine Begleitung vor dem

» Weiterlesen

INJAs DOGumenta 29

Eine verwunschene Hütte versteckt in der Karlsaue. War mal als Winterquartier für Schwarzschwäne gedacht und später von Waschbären “ besetzt“. Wie bei den Hausbesetzern bei Menschen wurden auch sie vertrieben. In diesem Fall nicht vom Spekulanten und Hausbesitzern, sondern von der dOCUMENTA 13. Ein Archivprojekt zog ein, das sich der “ Multispezies-Koevolution “ widmet. Es geht um die Verbindung zwischen

» Weiterlesen

100 Kunstwerke: Paul Chan, Volumes-inncompleteset (40)

Viele farbenfrohe kleine Bilder laden  beim Blick durch die große Glastür in der Friedrichstraße zum Näherkommen  ein. Schön ruhig ist es hier abseits der Hauptschauplätze, auf Bänken kann man sich erst einmal einen Überblick verschaffen. Die Wände sind von oben bis unten mit teils sehr bunten Bildchen behangen. Erst bei näherer Betrachtung erkennt man, dass es sich hier um 6

» Weiterlesen

INJA´s Dogumenta 28

Underdogs im dogrun Ein Herrchen zieht 3 menschliche Hunde an dicken Leinen  hinter sich her. Sie versuchen sich zu wehren, ergeben sich aber schnell ihrem Schicksal. 4 junge Leute wollen im Rahmen der DOGumenta mit ihrer Performance auf Missstände unter den Menschen aufmerksam machen. Um was geht es? Sie haben es mir ( ich habe es ja gut, gehöre zu

» Weiterlesen

INJAs DOGumenta 27

Die Occupy-Aktivisten ziehen ab. Wie mit der Chefin CCB vereinbart haben am Wochenende die „Camper“ das Lager verlassen. Nicht alles haben sie mitgenommen, manches wurde einfach zu einem Kunstwerk erklärt und da gelassen. Clever! Aber es war gut, sich gegen die Globalisierung der Banken und deren Macht zu wenden. Gegen Menschlichkeit (wie heißt das eigentlich bei Hunden? Hundlichkeit?), Respekt, Vielfalt,

» Weiterlesen
1 2 3 12