Christopher Street Day 2017 in Kassel!

Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstag den 26.8.2017 beim Christopher-Street-Day in Kassel. Pünktlich um 12 Uhr zog die Parade mit zahlreichen Trucks und Fußgängern vom Kassler Kulturbahnhof los. Die Parade führte auch durch die Kasseler Innenstadt, wo auch viele internationale Documenta Gäste die bunte, fröhliche Parade bewundern konnten.

Dieses Jahr schien die Parade besonders viele Teilnehmer zu haben, etliche Zuschauer schlossen sich noch auf dem Weg der Parade an. Heraus stach auch in diesem Jahr die Drag Queen Tatjana Taft. Sie nimmt bereits seit 18 Jahren an zahlreichen CSD- Veranstaltungen in ganz Deutschland teil.

Dieses Mal stand die Veranstaltung unter dem Motto: Loud-Proud-Queer statt. Was übersetzt bedeutet: laut, stolz, von der Norm abweichend. Da es immer noch Diskriminierung und Ausgrenzung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern gibt, ist die jährliche Parade enorm wichtig um Vorurteile und Ausgrenzungen zu entkräften und vorzubeugen. So gab es am Kassler Kulturbahnhof auch etliche Informationsstände zu diesem Thema. Die Hoffnung liegt darin, dass irgendwann niemand mehr aufgrund seiner Sexualität benachteiligt oder diskriminiert wird.

Im Anschluss an die Parade, gab es am Kulturbahnhof neben einigen Reden ein buntes Show-Programm, u.a. mit der Sängerin Caro, der Beyonce Gruppe, die es bei dem Wettbewerb von Britains got Talent bis ins Halbfinale schafften: Beyoncé Experience, einem Tina Turner Double, die fast ebenso gut wie das Original sang und einem Madonna Double.

Während zuerst die Sonne schien, gab es am späten Nachmittag einen kräftigen Regenschauer, der aber nichts an der ausgelassenen und fröhlichen Stimmung der zahlreichen Besucher änderte.

Schirmherrin Anne Janz sprach sich in ihrer Rede, für eine bunte und vielfältige Gesellschaft in Kassel aus. Ferner verkündete sie, dass die Regenbogenfahne mit in den Fundus der Stadt Kassel aufgenommen werden soll und künftig jedes Jahr zum CSD gehisst werden soll.

Der Verein CSD feiert dieses Jahr ein ganz besonderes Jubiläum. Vor genau 25 Jahren fand nämlich die erste CSD Veranstaltung in Kassel statt. Der Vorsitzende des CSD Vereins Holger Alexis Ewen widmete in seiner Rede, den diesjährigen CSD, der erst kürzlich verstorbenen Andrea Görner. Sie war Gründungsmitglied des Kassler CSD und allseits sehr beliebt. Daher war die Rede auch sehr emotional und viele Teilnehmer dachten an sie in einer Schweigeminute.

Wir waren wieder live vor Ort und möchten Sie gerne mit unseren Fotos und Videos an den Kassler CSD teilhaben lassen.

Link: CSD-Kassel

Weitere Bilder folgen auf Facebook

© 2017 Text/Fotograf: Y.Schwarze  (YS) Video/Fotograf: H.Jacob (HJ)

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.