PSORIASIS GESPRÄCH: Informationsabend und Austausch mit Schuppenflechte-Experten in Kassel

PSORIASIS GESPRÄCH: Informationsabend und Austausch mit Schuppenflechte-Experten in Kassel

Wiesbaden, 26. Oktober 2017 – Information. Austausch. Leben mit Schuppenflechte. – Unter diesem Motto findet am 23. November 2017 das PSORIASIS GESPRÄCH in Kassel statt. Ab 19:00 Uhr laden der Dermatologe Dr. med. Thomas Meyer, Herr Dr. Chalid Ashry von der Apotheke am Wehlheider Platz und AbbVie Deutschland zu diesem Informationsabend ein.

Die beiden Experten gehen in ihren Vorträgen an diesem Abend auf das Krankheitsbild sowie die Ursachen ein, geben Tipps zur richtigen Hautpflege und erklären aktuell verfügbare Therapiemöglichkeiten. Besonderer Fokus liegt auf den persönlichen Fragen der Teilnehmer, die diese entweder vorab anonym abgeben oder im Rahmen der moderierten Gesprächsrunden stellen können. Denn jede Schuppenflechte ist unterschiedlich und so individuell ist auch, wie sich die Psoriasis auf das eigene Leben auswirkt. Der aktive Austausch mit Experten und anderen Betroffenen soll mögliche Unsicherheiten in Bezug auf die Krankheit nehmen und das Selbstbewusstsein für den Alltag stärken.

Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.psoriasis-gespraeche.de.

Das PSORIASIS GESPRÄCH in Kassel findet am 23. November um 19:00 Uhr
im Tagungsraum des Hotel Schweizer Hof Kassel, Wilhelmshöher Allee 288, statt.

Information. Austausch. Leben mit Schuppenflechte.

PSORIASIS GESPRÄCHE finden bundesweit in Kooperation mit Ärzten und Apothekern statt und ergänzen das Online-Angebot von www.psoriasis-gespraeche.de persönlich vor Ort. Das Ziel der Veranstaltungen ist es, auf die individuellen Informationsbedürfnisse von Patienten und Angehörigen zum Thema Schuppenflechte einzugehen. Nach wie vor herrschen Vorurteile über die nicht ansteckende, entzündliche Krankheit mit ihren vielen unterschiedlichen Ausprägungen. Schuppenflechte zeigt sich zumeist auf der Haut, etwa im Gesicht oder an den Armen. Sie kann auch die Kopfhaut, Nägel oder sogar die Gelenke in Form einer Arthritis betreffen. Neben körperlichen Beeinträchtigungen leiden Patienten häufig zusätzlich unter schweren psychischen Belastungen, denn Schuppenflechte stellt auch eine Herausforderung für das Berufs- und Privatleben dar. Die „Plaques“ genannten roten, schuppigen Stellen auf der Haut sind mitunter deutlich sichtbar, weshalb Betroffene oftmals Kontakte mit anderen Menschen meiden und sich zunehmend zurückziehen.

 

Was ist Psoriasis?

Die Psoriasis oder Schuppenflechte ist eine nicht ansteckende, chronisch-entzündliche, bislang unheilbare Erkrankung, bei der eine Fehlsteuerung des Immunsystems eine wichtige Rolle spielt. Die Erkrankung äußert sich durch gerötete und erhabene Hautareale, die sich schuppen und oftmals jucken. Schätzungsweise mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland – Männer und Frauen gleichermaßen – leiden an dieser entzündlichen Erkrankung.1 Während man bisher davon ausging, dass Psoriasis eine reine Hautkrankheit ist, haben neue wissenschaftliche Erkenntnisse der letzten Jahre gezeigt, dass diese Sichtweise überdacht werden muss. Denn etwa 20 bis 30 Prozent aller Menschen, die an einer Psoriasis leiden, erkranken ebenfalls an einer Psoriasis-Arthritis, also einer entzündlichen Erkrankung der Gelenke.2,3 Auch schwerwiegende Begleiterkrankungen wie Depressionen, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen kommen bei Menschen mit Psoriasis gehäuft vor.4 Durch innovative Therapieoptionen, die die Entzündungsreaktionen im Körper vermindern, können heute auch schwere Krankheitsverläufe gut behandelt werden.

PM: WE Communications Maria Blokhina (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.