ADAC-Herkules Bergpreis – Verkehrseinschränkungen im Bergpark

Der Internationale ADAC-Herkules Bergpreis für historische Fahrzeuge findet am Samstag, 24. Juni, von 10 bis 17 Uhr, und am Sonntag, 25. Juni, von 9 bis 13 Uhr, statt. Autofahrer im Bereich des Bergparks Wilhelmshöhe müssen sich auf Einschränkungen einstellen.

Während der Veranstaltungszeiten wird die Rasenallee in Höhe Seebergstraße in Richtung Tulpenallee / Schloss Wilhelmshöhe für den Verkehr gesperrt. Die Gegenrichtung bleibt befahrbar. Es kann jedoch während des Starts der historischen Fahrzeuge zu kurzfristigen Behinderungen des Verkehrs kommen.

Die Orthopädische Klinik, der Hessische Rundfunk/Gutshof und die Kurhessentherme können aus dem Stadtgebiet Bad Wilhelmshöhe kommend problemlos erreicht werden. Auch das Schlosshotel, die Alte Wache und das Kaskadenrestaurant sind von der Wilhelmshöher Allee kommend erreichbar. Der Großparkplatz Schloss Wilhelmshöhe wird am Sonntag wie gewohnt bewirtschaftet.

Da – wie in den Vorjahren – mit großem Zuschauer-Interesse gerechnet wird und im näheren Umfeld des Veranstaltungsbereiches nur eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten besteht, werden Besucher gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Informationen zu möglichen Verbindungen gibt es auf der Internetseite der KVG unter www.kvg.de.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet Verkehrsteilnehmer die Einschränkungen durch die ADAC-Veranstaltung bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen.

Quelle: Stadt Kassel (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.