Jennifer Rostock bringt das Kulturzelt fast zum Abheben

Ein Knalleffekt zum Abschluss der Konzertreihe im Wolfhager Kulturzelt: Jennifer Rostock.

Kaum hatte die Sängerin Jennifer Weist die Bühne betreten, begleitet von einem Konfettiregen, gab es kein Halten mehr. Weder bei der Band noch bei den gut 1000 Fans.
Die Bühnenpräsenz der über und über tätowierten Frontfrau riss alle mit. Ohne Pause flitzte sie hin und her, sang und grölte eine bekannte Nummer nach der anderen . Ob es „ Neider machen Leute“, “Irgendwas ist immer“ oder „Kaleidoskop“ alles wurde von dem bald auch tobenden Publikum mit gegrölt. Eine ganz kurze ruhigere Phase gönnte man sich mit 2 unplugged Songs, ehe es wieder schonungslos und wild weiterging. Den Abschluss bildete ihr aktueller und provozierender Hit „ Hengstin“ ,den sie aus der feiernden Menge heraus zum Besten gab.

Die Band,die 2007 durch Stefan Raabs Bundesvision Songcontest bekannt wurde , sorgte für einen Paukenschlag, für einen jedenfalls nicht leisen Abschluss der Konzertserie im Kulturzelt.

An dieser Stelle ein großes Danke an die Organisatoren und die vielen Helfer der diesjährigen Kulturzeltsaison . Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und auf das Herbstprogramm im Kulturladen Wolfhagen.

 

© M.Kittner                         Fotos: M.Kittner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.