Wie man seine Ersparnisse maximieren kann

Sparen macht aus vielerlei Gründen Sinn. Sei es, um für schlechtere Zeiten etwas Reserve zu haben, oder um in besseren Zeiten seinen Liebsten ein Geschenk zu machen. Und nicht zuletzt für die Rente sollte man schon frühzeitig vorsorgen, um nicht allein auf staatliche Unterstützung zählen zu müssen. Durch clevere Entscheidungen kann man unterm Strich noch mehr für das eigene Konto

» Weiterlesen

So viel haben die Hessen in der Haushaltskasse

Die Konjunktur im Land befindet sich noch immer auf hohem Niveau. Die starke Beschäftigung hält derzeit für viele Haushalte die Chance bereit, Ersparnisse zu schaffen. In der berühmten Haushaltskasse wird versucht, Reserven anzulegen, die für künftige Anschaffungen den notwendigen Rückhalt bieten können. Doch wie viel ist darin in Hessen enthalten? Und welche Summe empfehlen Experten für diesen Zweck? Zwei bis

» Weiterlesen

Hessens traditionelle Spielbanken vs. Alternative Internet und Online Spielhallen

Das Bundesland Hessen ist das Herz Deutschlands und umfasst die Stadt Frankfurt sowie einen Großteil des Rheintals. Von römischen Ruinen bis hin zu traditionellen deutschen Dörfern ist das Viertel eine beliebte Wahl für Besucher, die ein authentisches Gefühl für die deutsche Kultur bekommen möchten. Das Obere Mittelrheintal Hessens wurde 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und beheimatet malerische Dörfer und Weingüter. Rheinkreuzfahrten

» Weiterlesen

Menschen in Kassel geben im Schnitt 465 Euro für Geschenke aus

Weihnachtsumfrage 2017 Die Kasseler planen in diesem Winter 465 Euro für Weihnachtsgeschenke auszugeben. Damit investieren sie genau soviel wie der Bundesdurchschnitt, der ebenfalls bei 465 Euro liegt. Außerdem zeigt die aktuelle Umfrage der FOM Hochschule, dass den meisten der mehr als 278 befragten Bürgerinnen und Bürgern in Kassel und Umgebung frei gestaltbare Zeit wichtiger wäre als Geschenke.   Ein Großteil

» Weiterlesen

Helsa erhält Zuschuss für Wasserverband Losse

  Helsa erhält Zuschuss für Wasserverband Losse Helsa. Die Gemeinde Helsa erhält 1.879 Euro vom Landkreis Kassel zur Mitfinanzierung der Verbandsbeiträge des Wasserverbandes Losse für das Jahr 2017. Dies habe der Kreisausschuss des Landkreises Kassel beschlossen, berichtet Kreispressesprecher Harald Kühlborn. Die Gemeinden Helsa, Kaufungen und Niestetal sind zusammen mit den Städten Hessisch-Lichtenau und Kassel sowie den Landkreisen Kassel und Werra-Meißner

» Weiterlesen

Fünf Jahre ohne Geld: Vom Containern zur internationalen Ressourcenrettung

Hannover (ots) – Raphael Fellmer will die Welt l(i)ebenswerter machen. Fünfeinhalb Jahre lang lebte er deswegen komplett ohne Geld. Er löste sich von konditionierten Verhaltensmustern, Ängsten und Vorstellungen. Und er wurde zum Sprachrohr einer wachsenden Bewegung gegen die Lebensmittelverschwendung in Europa. „Foodsharing“ – retten und teilen statt wegzuwerfen. In wohnWERKen, einem neuen, kostenlosen Digitalmagazin über Wohn- und Gedanken-Welten abseits der

» Weiterlesen

Widerruf für neue Darlehen weiterhin möglich

Jülich, Juni 2016. Seit letzter Woche ist der Widerruf für alle Immobiliendarlehen, die zwischen November 2002 und Juni 2010 aufgenommen wurden, nicht mehr möglich. Rechtanwalt Markus Mingers weist aber darauf hin: „Das Ende vom ewigen Widerrufsrecht für alte Darlehensverträge schließt nicht aus, dass fehlerhafte Verträge weiterhin anfechtbar sind. Denn Darlehensverträge, die nach dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurden, können auch

» Weiterlesen

Kassel will die Schleuse erhalten – Breites Bündnis hat sich gebildet

Der Bund ist nicht verpflichtet, die Fulda-Schleuse in Kassel dauerhaft zu betreiben und baulich zu unterhalten. Eine solche Verpflichtung ergebe sich weder aus dem Wasserstraßengesetz, noch aus einem Vertrag zwischen der Stadt und der Wasser- und Schifffahrts-Verwaltung aus dem Jahr 1952. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt ein verbindliches Rechtsgutachten, auf welches sich Bund und Stadt im vergangenen Jahr geeinigt hatten.

» Weiterlesen

Freiwillige Steuererklärung: Finanzamt zahlt sechs Prozent Zinsen

Berlin (ots) – Viele Steuerpflichtige blicken derzeit mit täglich wachsendem Unbehagen auf den Kalender. Denn landläufig gilt der 31. Mai 2016 als Abgabefrist für die Einkommensteuererklärung 2015. Doch viele haben tatsächlich noch Zeit bis Ende 2019. Und später abgeben kann sich laut dem gemeinnützigen Online-Verbrauchermagazin Finanztip sogar lohnen, denn das Finanzamt belohnt die verspätete Abgabe mit sechs Prozent Zinsen pro

» Weiterlesen
1 2