Am gestrigen Tag feierte die CSD Gemeinde in Kassel wieder ihr alljährliches Fest.

CSD 2015 Kassel-60Am gestrigen Tag feierte die ständig wachsende CSD Gemeinde in Kassel wieder ihr alljährliches Fest.

Dieses Fest ist ja an sich nicht als Freudenfest gegründet worden, sollte doch der Ursprung des Christopher-Street-Days in New York  1969 die Diskriminierung von Schwulen und Lesben anprangern. Es gab damals den sogenannten Stonewall-Aufstand als  sich die Menschen endlich wehrten.

Seit  dieser Zeit gibt es diese Veranstaltung überall auf der Welt…so auch in Kassel.

Der große, von der Polizei begleitete Umzug durch die Innenstadt wurde, wenn man die Reaktionen der Passanten beobachtete eigentlich sehr positiv  aufgenommen.

Spaßig in diesem Zusammenhang war der Spruch einer kirchlichen Organisation zu einer

Drag-Queen : “ Die Kirche kann auch dich retten“

Längst sind diese CSD Paraden zu einer gigantischen Party geworden. Viele Bekannte und beliebte Künstler der Szene treten auf. Gerade Kassel profitiert mit seiner Vielfalt an Darbietungen von CSD 2015 Kassel-67einer Art Connection der CSD Veranstalter  mit dem Mekka der Gay-Urlauber und Partysüchtigen in Sitges (Spanien). So konnten auch in diesem Jahr richtig gute internationale Darsteller gewonnen werden, die auf der Showbühne vor dem Kulturbahnhof auftraten.

Zu nennen waren hierbei:

-Antenne Lila

Die Sängerin und die Saxophonistin der Antenne Lila machten richtig gute Musik, Obwohl die Sängerin eher leichtgewichtig war, kam eine erstaunlich gefestigte Stimme zur Darbietung.

– Tarabas von Luk

Der unglaubliche Tarabas van Luk überzeugte nicht nur durch sein Outfit, dass zwar im Widerspruch zu seinem Gesang, bzw. den Songs steht aber dann doch wieder eine fantastische Mischung ergibt.

– Jimmy Trias aus Spanien

Jimmy Trias der mit seinem Handy an der Selfiestange eine tolle Stimmung machte

– „Dancing Fever“ The Abba Tribute Show

Eine wirklich sehr gekonnte Darbietung, die auch  durch sehr gut einstudierte Posen/angelehnt ans Original überzeugte.

Zu den weiteren Künstlern können wir leider nichts berichten, da wir  deren Darbietungen nicht mehr gefolgt sind. Dass auch diese bestimmt super waren, daran haben wir keinen Zweifel.

– Daniel Schuhmacher

– Steffi List

– Evy

CSD 2015 Kassel-37Wenn ich gefragt würde, was mir am besten gefallen hat, so würde ich frei heraus sagen: ALLES.

Rund um den Bahnhofsvorplatz waren allerlei themenbezogene Stände aufgebaut.

Auch die politischen Parteien: CDU, SPD, die Grünen, und die Piratenpartei waren sowohl im Aufzug als auch in den Ständen vertreten.

Das außergewöhnliche für uns als „stinknormale“  Heteros war die ungekünstelte Lebensfreude zu erleben, die Toleranz und Akzeptanz gleich wer du bist.

Jeder der Bürger in der Stadt, der beim Umzug angesprochen wurde oder aus der Naschtüte zweier bezaubernder Wesen was rausfischen durfte sah es als völlig normal an – was es ja auch nun wirklich ist-oder?

CSD 2016 wir sind in jedem Fall wieder dabei.

© 2015 NHR Text: C.Bültemann Fotograf: H.Jacob C.Bültemann

[sam id=57 codes=’allow‘]

[sam id=58 codes=’allow‘]
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.