„Vom Messinghof bis Mittelfeld“ – Führung durch Sonderausstellung

Objekt der Ausstellung „Vom Messinghof bis Mittelfeld“

Eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung und Dauerausstellung des Stadtmuseums findet am Mittwoch, 24. Januar, ab 17 Uhr mit Museumsführer Albert Walch statt. Das Thema „Vom Messinghof bis Mittelfeld“ wird an diesem Tag anhand vieler Beispiele veranschaulicht.

Die ersten frühindustriellen Bestrebungen von Landgraf Karls mit dem Messinghof bis hin zu den Aufträgen und Aktivitäten der großen Rüstungsunternehmen im 20. Jahrhundert stehen im Mittelpunkt. Heinrich Salzmann, Moritz Gottschalk und Karl Henschel gehören zu den Unternehmern, die mit ihren Fabriken Kassel nachhaltig prägten. Wo wurde die Figur des Herkules hergestellt und welche Relikte des Gebäudes sind heute noch zu sehen? Wann und wo ließ die Firma Henschel das Kasseler Werk Mittelfeld bauen? Die Führung durch die Ausstellung gibt die Antworten.

Der Eintritt für das Stadtmuseum beträgt vier Euro, ermäßigt drei Euro. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist notwendig, da die Teilnehmerzahl an der Führung begrenzt ist. Verbindlich anmelden können sich Interessierte unter der Telefonnummer 05 61/7 87-44 05.

PM: Stadt Kassel (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.