Radweg zwischen Sand und Merxhausen wird saniert

Radweg zwischen Sand und Merxhausen wird saniert
Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Bürgermeister Stefan Frankfurth, Martin Vazquez Boßdorf (Bauamt Bad Emstal), Jonathan Kimm (im Bagger), Klaus Richenbächer und Jochen Römer (Radweginitiative Bad Emstal). (Copyright: Harald Kühlborn (Landkreis Kassel))

Bad Emstal. Der Radweg zwischen den Bad Emstaler Ortsteilen Sand und Merxhausen wird saniert. „Zwischen dem Offenhäuser Weg in Sand und dem Schwarzen Weg in Merxhausen gibt es Schäden und wir beseitigen auch Gefahrenbereiche“, informiert Bürgermeister Stefan Frankfurth. Die Kosten der Sanierungsarbeiten belaufen sich auf rund 24.150 Euro.

„Der Landkreis unterstützt die Sanierung mit einem Zuschuss in Höhe von 50 Prozent“, berichtet Kreispressesprecher Harald Kühlborn. Die Mittel stammen aus dem Fördertopf des Landkreises für kommunale Radverkehrsmaßnahmen, aus dem die Unterhaltung von Radwegen gefördert wird. Der Landkreis könne den Kommunen bei kleineren Radwegertüchtigungen mit seinem Kreisbudget unter die Arme greifen: „Wir machen das ganz unbürokratisch und können pro Jahr rund 15 Projekte wie diese unterstützen“, so Kühlborn abschließend.

PM: Harald Kühlborn

NHR

NHR

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner