Weiterer Neuzugang im Tor: Aleksandra Orowicz

Foto: Kirchhof @SG09

Mit Aleksandra  Orowicz kann die SG 09 Kirchhof einen weiteren Neuzugang für die Torhüterposition begeistern.Die 24-Jährige spielte zuletzt beim spanischen Club Cicar San Jose Obrero Balonman. Zuvor trug sie das Trikot in ihrem Heimatland Polen für EKS Start Elblag, Korona Handball Kielce sowie Pogoń Baltica Szczecin. Bei der SG 09 Kirchhof wird die Torfrau, die seit 13 Jahren im Tor steht, die Trikotnummer 66 tragen. 
„Aleksandra hat uns mit ihrem Stellungsspiel und ihrer Passgenauigkeit zum Tempogegenstoß überzeugt. Sie passt sehr gut in unser Spielsystem und kann unserer Abwehr die nötige Sicherheit geben“, freut sich SG-Trainer Dragos Negovan auf die gemeinsame Zusammenarbeit.Aleksandra Orowicz schaffte es mehrfach auch in die B-Nationalmannschaft Polens, erreichte mit Szczecin das Viertelfinale des EHF Cups und spielte vor ihrem Wechsel nach Spanien in der polnischen Superliga.

Die Psychologie-Studentin spricht neben ihrer Muttersprache fließend spanisch und englisch und hofft, ihre bisher deutschen Sprachkenntnisse in Melsungen ausbauen zu können. „Meine Stärken sind meine Schnelligkeit und unter Druck zu spielen. Damit kann ich meinem neuen Team helfen“, so Aleksandra Orowicz. Sie erzählt weiter: „Durch meinen Spielerberater Sascha Lattek bin ich auf die SG 09 Kirchhof aufmerksam geworden“. Ihre Hobbies sind Backen, Make-up, Mode und Fotografie. „Das Temperament von Aleksandra gefällt uns, sie weiss was sie will“, so Renate Denk. Sie dankt ebenso Sascha Lattek für die Zusammenarbeit, er hat den Transfer eingeleitet und überzeugend mit der SG 09 Kirchhof abgeschlossen.

PM: SG09

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.