Lidl und Kaufland geben reduzierte Mehrwertsteuer an Kunden weiter

© NHR

Lidl und Kaufland wollen die geplante Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden weitergeben. Ab 1. Juli bis Ende Dezember 2020 soll in Deutschland ein reduzierter Mehrwertsteuersatz gelten, wie gestern von der Regierungskoalition im Rahmen des Konjunkturpakets in Berlin angekündigt wurde. „Wir werden alle Produkte des täglichen Bedarfs mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz von 16 anstatt 19 Prozent und dem ermäßigten Satz von 5 anstatt 7 Prozent anbieten“, erklären Matthias Oppitz, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Deutschland, und Andreas Schopper, Leiter Einkauf Kaufland Deutschland.

„Wir unterstützen die Zielsetzung der Bundesregierung, damit die Entlastung bei allen Bürgern ankommt und sie bei ihrem täglichen Einkauf profitieren. Unser Anspruch ist es seit jeher, unseren Kunden günstige Preise anzubieten. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir die Steuersenkung an unsere Kunden weitergeben“.

PM:Unternehmenskommunikation Schwarz Dienstleistung KG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.