Natur auf der Spur wird zu einer Erlebniswelt

Der-Natur-auf-der-SpurDie Vorbereitungen für den Hessentag sind in vollem Gange. Das große Zelt für die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ ist seit Wochen am Südufer des Buga-Sees aufgestellt und hat sich inzwischen in eine grüne Oase verwandelt. In den kommenden Tagen ziehen nun auch die Akteure in die Hütten auf dem Gelände „Der Natur auf der Spur“ ein. Zur Sicherung des Geländes wird eine Absperrung des Hauptweges am Buga-See erforderlich. Rechtzeitig zum Hessentag muss alles fertig sein – deshalb wird jeder Tag genutzt, um die Aufbauarbeiten voran zu bringen. Bislang konnte das Wegenetz in der Kasseler Fulda-Aue uneingeschränkt von Erholungssuchenden genutzt werden. Dies soll auch während des Hessentags so sein.

In den letzten Tagen vor der Eröffnung wird jedoch mit Hochdruck wie an einer Groß-baustelle gearbeitet: „Wir wollen, dass die Sonderschau Der Natur auf der Spur auch in diesem Jahr wieder ein „echtes Juwel“ des Hessentages wird“, so Petra Westphal, Pressesprecherin von Hessen-Forst.

Sperrung zwischen Damaschkestraße und Seglergaststätte

Aus diesem Grund wird der Uferweg zwischen Damaschkestraße und Seglergaststätte vom 08. Juni bis zur Eröffnung des Hessentags am Freitag, den 14. Juni gesperrt. Auch nach dem Hessentag kann eine Sperrung während der Abbauarbeiten erforder-lich werden.

Erlebniswelt „Natur auf der Spur“ lädt ein

Die Erholungssuchenden werden für die Einschränkungen jedoch während des Hes-sentags belohnt: Die Wege sind dann wieder frei begehbar und die Erlebniswelt „Der Natur auf der Spur“ hält viele Überraschungen bereit: In einem großräumigen Diorama-Zelt kann die Naturlandschaft vom Herkules bis zur Fuldaaue in Miniaturformat durch-wandert werden. Imker, Förster, Landwirte und viele andere Experten rund um das Thema „Natur“ bereichern die Erlebniswelt mit Informationen und Stationen zum Mit-machen und Ausprobieren.

Führungen für interessierte Gruppen

Hessen-Forst bietet während des Hessentags in Kassel interessierten Schulklassen kostenfreie Führungen durch die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ an. Die Füh-rungen finden werktags vom 14. bis 21. Juni 2013 statt und dauern ca. eine Stunde. Sie beginnen im viertelstündigen Takt täglich ab 9:00 Uhr.

Zusätzlich kann für Jugendliche eine Experimentier-Ausstellung „Play Fair“ alle einein-halb Stunden gebucht werden. Hier kann die Jugend hautnah erleben, wie Nachhaltig-keit realisierbar An einigen Tagen sind noch Termine frei – sowohl für die Führung durch die Sonder-schau als auch für die Experimentier-Ausstellung „Play-Fair“. An den Nachmittagen und Wochenenden können sich auch andere Gruppen anmelden. Anmeldungen für die Führung können über das Forstamt Wolfhagen per Fax an 05692-9898-40 oder per Mail FAwolfhagen(a)forst.hessen.de erfolgen.

Quelle: Hessen Forst

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.