Neues Veranstaltungsprogramm des Naturkundemuseums für Juli

© Foto KH.Jacob

Dienstag, 4. Juli, 10 bis 12 Uhr: Steinzeitwerkstatt: Steinzeitschmuck:

Wir durchstreifen die Eiszeitabteilung im Naturkundemuseum, schauen uns Steinzeitschmuck an und überlegen, aus welchen Materialien Schmuck noch hergestellt werden könnte. Anschließend werden Schmuckstücke aus Muscheln und Bernsteinen hergestellt.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Mittwoch, 5. Juli, 10 bis 12 Uhr: Hinter den Kulissen des Naturkundemuseums…:

Du wolltest schon immer wissen, wie eine Ausstellung entsteht oder woher die „ausgestopften“ Tiere kommen? Wir schauen gemeinsam hinter die Kulissen, beantworten alle Fragen und öffnen jede Tür…

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Mittwoch, 5. Juli, 18 bis 19 Uhr: Die kostbaren Schätze des Naturkundemuseums:

Führung durch die sammlungs- und gebäudegeschichtliche Dauerausstellung des Naturkundemuseums. Kaum ein anderes Gebäude Kassels hat eine bewegtere Geschichte: Theatergebäude und Soldatenkirche später das „Kunsthaus“ für die landgräflichen Sammlungen. Schließlich seit 1884 Naturkundemuseum. Anhand der naturkundlichen Sammlungsstücke der letzten 450 Jahre werden die Geschichte des Ottoneums und die Entwicklung der Stadt Kassel lebendig.

Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Veranstaltung ist bis auf den Eintritt kostenlos.

Freitag, 7. Juli, 10 bis 12 Uhr: Steinzeitwerkstatt: Steinzeitmusik:

Wir durchstreifen die Eiszeitabteilung im Naturkundemuseum, schauen uns die Menschen der Steinzeit an und überlegen, aus welchen Materialien Musikinstrumente hergestellt werden könnten. Anschließend werden Schwirrhölzer hergestellt und draußen musiziert.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Dienstag, 11. Juli, 10 bis 12 Uhr: Walderlebnisspiele:

Mit abwechslungsreichen und spannenden Spielen erleben und entdecken wir den Wald und die Natur. Der Treffpunkt im Habichtswald wird bei Anmeldung im Naturkundemuseum bekannt gegeben.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Freitag, 14. Juli, 10 bis 12 Uhr: Steinzeitwerkstatt: Malen auf Leder:

Besuch des Steinzeitlagers in der Dauerausstellung des Naturkundemuseums. Anschließend werden mit steinzeitlichen Mitteln Tierbilder auf schöne Lederstücke gemalt.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab sechs Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro. Treffpunkt ist an der Kasse.

Dienstag, 18. Juli, 10 bis 12 Uhr: Steinzeitwerkstatt: Steinzeitbrot backen:

Besuch der Eiszeitabteilung im Naturkundemuseum. Es werden steinzeitliche Geräte ausprobiert und Mini-Fladenbrote gebacken.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab sechs Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro. Treffpunkt ist an der Kasse.

Mittwoch, 19. Juli, 10 bis 12 Uhr: Steinzeitwerkstatt: Schamanenbeutel:

Besuch des Steinzeitlagers in der Dauerausstellung des Naturkundemuseums. Anschließend wird mit steinzeitlichen Werkzeugen ein Leder-Schamanenbeutel hergestellt.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro. Treffpunkt ist an der Kasse.

Freitag, 21. Juli, 10 bis 12 Uhr: Steinzeitwerkstatt: Tierfiguren aus Ton:

Wir besuchen die Eiszeitabteilung im Naturkundemuseum und stellen anschließend nach steinzeitlichen Vorbildern Tierfiguren aus Ton her.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Sonntag, 23. Juli, 11 bis 13 Uhr: Räuber und Beute – Spinnen- und Heuschreckenexkursion:

Naturkundliche Wanderung für Erwachsene und Familien. Mit zwei Experten durch die Dönche.

Die Kosten betragen drei Euro, für Kinder und Jugendliche ist die Veranstaltung kostenlos. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben.

Sonntag, 23. Juli, 13 bis 17 Uhr: Kinderschminken im Naturkundemuseum:

Wer wollte nicht schon immer mal wie ein Mammut aussehen, oder vielleicht wie eine Höhlenhyäne? Kira Baumbach verwandelt Ihre Kinder in ein Eiszeit-Tier.

Die Veranstaltung ist bis auf den Eintritt kostenlos.

Dienstag, 25. Juli, 19.30 bis 20.30 Uhr: „Wolfgang Apollo“: Heinrich Heines Goethe-Rezeption:

Goethe und Heine Vortrag im Naturkundemuseum mit Lichtbildpräsentation von Dr. Michael Ewert, LMU München. Eine Veranstaltung der Goethe-Gesellschaft Kassel. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Dienstag, 25. Juli, 21.15 bis 22.45 Uhr: Fledermausexkursion für Erwachsene und Familien:

Gemeinsam mit der Naturwissenschaftlerin Ira Waldow zu den Kobolden der Nacht in Kassel. Für den normalen Parkbesucher ist es dunkel und still, doch um ihn herum tobt das nächtliche Leben. Mit Ultraschallempfängern und Scheinwerfern wird Licht in dieses abendliche Treiben gebracht. Mit den Kindern wird das Spiel „Mückenjagd“ gespielt.

Die Kosten betragen drei Euro, für Kinder und Jugendliche ist die Veranstaltung kostenlos. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Der Treffpunkt im Stadtgebiet Kassel wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Mittwoch, 26. Juli, 10 bis 12 Uhr: Natur mit allen Sinnen im Park:

Wir spielen lustige und erstaunliche Naturerfahrungsspiele in der Karlsaue.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

Donnerstag, 27. Juli, 10 bis 12 Uhr: Insekten im Park!:

Insekten sind so klein, dass man sie kaum sieht? In einer Vitrine im Naturkundemuseum können wir zwei riesige Insektenmodelle bestaunen, ihnen in die Augen schauen und die Borsten an den Beinen zählen. Im Park üben wir, wie Insekten zu fliegen und spüren mit unserer Fangausrüstung ungefährlichen Insekten nach.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab acht Jahren. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 05 61/7 87-40 66 (während der documenta täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr), ist erforderlich. Die Kosten betragen 2,50 Euro.

PM: Stadt Kassel (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.