Veranstaltungshinweise Juni 2022 Kulturfabrik Salzmann e.V., Kassel

[Foto: MaddaBrassKA © Salih Usta]

Ersatzspielstätte am Kupferhammer

Leipziger Straße 407, 34123 Kassel

ÖPNV: Tram 4 + 8: Haltestelle Am Kupferhammer

 

YouTube-Kanal: kulturfabriksalzmannkassel

Facebook: Kulturfabrik Salzmann

 

Veranstaltungen Juni 2022

Urban Specials

jeden Montag (06.06., 13.06., 20.06., 27.06.):

Transkulturelles Musikprojekt – Salonmusik aus dem Sandershaus17.30 – 19.30 Uhr

Kostenloses Angebot

Ort: Sandershaus, Sandershäuser Str. 79, 34123 Kassel

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann in Kooperation mit dem Sandershaus

Interessierte Musiker*innen sind eingeladen, regelmäßig gemeinsam zu musizieren und zu experimentieren. Verschiedene Instrumente sind vorhanden, können aber auch mitgebracht werden.

 

Das 2016 in Kooperation mit dem Caritasverband initiierte Projekt ist offen für die gesamte Bandbreite des jeweiligen kulturellen musikalischen Erbes und alle Musikrichtungen. So können sich beispielsweise syrische, iranische oder kurdische Traditionen mit aktuellen Musikstilen in einer Art Jam-Session verbinden. Alle Musiker*Innen und Musikinteressierten, unabhängig von Alter oder Geschlecht, sind eingeladen, miteinander die musikalische Vielfalt der Welt zu entdecken. Die Musik zeigt Gemeinsamkeiten und neue (musikalische) Perspektiven auf und ermöglicht in einzigartiger Weise die Kommunikation auf einer nicht-sprachlichen Ebene.

Das Projekt „Salonmusik“ als Integrationsprojekt ermöglicht den Eintritt in den interkulturellen Dialog. Hierbei spielt die Musik mit ihrer unmittelbaren, alle Sprachgrenzen überwindenden Kraft eine zentrale Rolle und hinterlässt einen bleibenden und nachhaltigen Eindruck bei allen Beteiligten. Die Begegnungen schaffen unverzichtbare Freiräume und reichhaltige Experimentierfelder für die Gestaltung eines friedlichen, gemeinschaftlichen Lebens.

Das gestaltende Miteinander und die gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe jenseits von Sprachbarrieren schaffen die Voraussetzungen für gelingendes Zusammenleben. Das Projekt trägt zur Überwindung von Fremdheit bei und führt zu persönlicher Vernetzung im Stadtteil. Nicht zuletzt werden musikalische Ressourcen freigesetzt und gestärkt.

 

On Stage

 FR 03.06.22

 Murder of Magpies

 Beginn: 20 Uhr | Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 10 € | Hutkasse

Ort: Kulturfabrik Salzmann – Ersatzspielstätte am Kupferhammer, Leipziger Straße 407

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann

Ihr Name klingt zunächst nach Heavy Metal, doch im angelsächsischen Sprachraum ist es die Bezeichnung für „einen Schwarm Elstern“. Das sind bekanntlich wunderbare Singvögel und ein wunderbarer dreistimmiger Gesang zieht sich auch durch die Songs von Murder of Magpies. Drei Studentinnen mit einer soliden musikalischen Ausbildung, die ihre acht Instrumente während des Konzerts auch mal tauschen. Im Sommer 2021 haben sie Open-Air-Konzerte in den angesagten Kasseler Open-Air-Locations gegeben – inklusive auf Einladung des Literaturhaus Nordhessen einen Gig „auf der Straße“ beim Freiluft-Experiment.

 

Urban Specials

FR 17.06.22

Didgeridoo-Workshop

Zeit: 17 – 19 Uhr

Teilnahmegebühr: 10 € | ermäßigt: 6 €

Ort: Kulturfabrik Salzmann – Ersatzspielstätte am Kupferhammer, Leipziger Straße 407

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann

Leitung: Mario Gruhn

Das Didgeridoo ist ein obertonreiches Blasinstrument und gilt als traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen Aborigines. Das Instrument bietet ungeahnte Möglichkeiten, die eigene Kreativität zu entdecken und die Kreisatmung zu trainieren. Der Workshop vermittelt die Zirkularatmung und bietet jede Menge an individueller Unterstützung. Falls kein eigenes Instrument benutzt wird, stehen leihweise Übungsdidgeridoos zur Verfügung.

Reservierung/ Anmeldung unter www. kulturfabrik-kassel.de oder per E-Mail: info@kulturfabrik-kassel.de

 

Urban Specials

 FR 17.06.22

Trommel-Workshop (westafrikanisch)

 Zeit: 19 – 20.30 Uhr

Teilnahmegebühr: 10 € | ermäßigt: 6 €

Ort: Kulturfabrik Salzmann – Ersatzspielstätte am Kupferhammer, Leipziger Straße 407

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann

Leitung: Trommelmeister Ibs Sallah, Göttingen

 Trommeln ist eine der elementarsten Formen des musikalischen Ausdrucks. Es fördert Rhythmusgefühl, Kreativität und Konzentrationsfähigkeit. Der Workshop vermittelt Kenntnisse über Elemente westafrikanischer Rhythmen. Die erlernten Schlagtechniken erzeugen Klänge, die zu ersten gemeinsam gespielten Grooves führen. Eingeladen sind alle, die Spaß an afrikanischer Kultur haben und gerne in der Gruppe musizieren. Für alle Alters- und Lernstufen geeignet. Der aus Gambia (Westafrika) stammende Musiker und Musikpädagoge Ibs Sallah lebt und arbeitet in Göttingen. Er unterrichtet europaweit, gibt Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Schulen und Kulturzentren. Darüber hinaus engagiert er sich weltweit für soziale Projekte. Seit etlichen Jahren leitet er die von der Kulturfabrik Salzmann als Beitrag zur musisch-ästhetischen Bildung aller Alters- und Lernstufen veranstalteten Workshops ebenso einfühlsam wie mitreißend. www.ibssallah.com

 

On Stage

FR 17.06.22

Jam Jam „documenta-Session“

Beginn: 21 Uhr

Eintritt frei

Ort: Kulturfabrik Salzmann – Ersatzspielstätte am Kupferhammer, Leipziger Straße 407

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann

Alle, die Lust auf Live-Musik haben, sind herzlich eingeladen. Bands, Solistinnen und Solisten aller Musikrichtungen können die offene Bühne für wechselnde 20 Minuten-Sets nutzen. Die Back Line steht – inkl. Schlagzeug, Git. Amps, Keyboard, einem Bass und einer Gitarre. Sonstige Instrumente bitte mitbringen. Kurze Umbaupausen.

Reservierung möglich unter www. kulturfabrik-kassel.de oder per E-Mail: info@kulturfabrik-kassel.de

 

 Urban Specials

 SA 18.06.22

 Factory Music Club

 Beginn: 21 Uhr

Eintritt: 5 €

Ort: Kulturfabrik Salzmann – Ersatzspielstätte am Kupferhammer, Leipziger Straße 407

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann

Ein schöner Abend in wunderbarer Umgebung beim analogen musikalischen Kaminfeuer. Ausgesuchte Musik jenseits des Mainstreams. Es geht um Synthpop, New Wave, Dark Disco, Eighties, Indiepop, New Wave, House. Kuratiert und durch die Nacht begleitet von Bernd Kuchinke, Musik-Szene. A Journey into Sound!

 

On Stage

 DI 21.06.22

 Kinder- und Jugendforum meets Junge Kunst Bühne

2022 im neuen Format – Beteiligung, Kultur und gute Laune

 Zeit: 18 bis 22 Uhr

Eintritt frei

Ort: BOREAL (Kulturzentrum Schlachthof), Kemal-Altun-Platz, Mombachstraße 10-12, 34127 Kassel

Veranstalterin: Die Junge Kunst Bühne Kassel ist ein Kooperationsprojekt von Kinder- und Jugendförderung der Stadt Kassel, Kulturfabrik Salzmann e.V., Klang Keller e.V., Bunte Wege gUG

 

In diesem Jahr geht die Junge Kunst Bühne „on Tour“ und macht am 21.06.2022 zuerst beim Kinder- und Jugendforum der Stadt Kassel Halt. Im BOREAL (Kulturzentrum Schlachthof) bietet die Junge Kunst Bühne in diesem neuen Format wieder jungen Künstler:innen die Chance sich zu zeigen. Von 18:00 – 22:00 Uhr werden Poetry Slam Beiträge, die Bands Anijurama, Atomic Shrimp Society und MaddaBrassKA, sowie der Tanz-Act “Born to Dance“ mit Blech und Schwefel dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm bieten. Der Eintritt ist frei! Flyer und Plakate gibt’s bald auch vom Orga-Team der Kinder- und Jugendförderung, der Kulturfabrik Salzmann e.V. und dem Klang Keller e.V. / Bunte Wege gUG – haltet die Augen und Ohren offen. Mehr Infos gibt’s bei Christoph Gottmann, Tel. 0561 7875230, christoph.gottmann@kassel.de, Kinder- und Jugendförderung im Jugendamt der Stadt Kassel.

 

On Stage & Urban Specials

 FR 24.06.22

 Magnetic East: Urbanism (Kassel) + Von Luft (Hamburg) + Disco

 Beginn: 21 Uhr | Einlass: 20 Uhr

Eintritt: 12 €

Ort: Kulturfabrik Salzmann – Ersatzspielstätte am Kupferhammer, Leipziger Straße 407

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann

VON LUFT (Hamburg): Wenn VON LUFT, die Hamburger Band-Sensation um Anne Otto und Jochen Schmadtke nicht gerade von Luft und Liebe singen, dann geht es zum Beispiel um halbkaputte Geldautomaten, Plüschgewitter-Lampenschirme oder Roadtrips, die manchmal da enden, »Wo die Flamingos stehen« – so auch der Titel ihres Debut-Albums. Für reale Euphorie sorgen ihre hellsichtigen Songs zwischen Pop, Americana und New Wave. Sie beschreiben die geglückten Momente des Tages so poetisch, dass auf Anhieb ganz viel großes Glück entsteht.

 

Urbanism (Kassel): Raus aus alten Gewohnheiten, bereit für Neues. Mit neuem Gefühl bekannte urbane Räume erleben. Mitreißende Indie-Pop Klänge auf innovativem Rock-Fundament. URBANISM aus Kassel sind drei Musiker, die von Liebe und Melancholie, Beziehungen und Werten singen. Dabei kreieren sie einen Sound, der sich aus rhythmischen Gitarren, druckvollen Synthie-Pop Klängen und tanzbaren Grooves zusammensetzt. Nachdem URBANISM im Sommer 2021 ihre erste EP „Sextant“ veröffentlicht haben und Auftritte in kleinen Clubs und Festivals spielten, erschien im Dezember 2021 die Single „Values“ und im März 2022 die Single „No More Without You“ auf den bekannten Streamingdiensten. Für 2022 stehen neue Singles zur Veröffentlichung bereit, mit denen URBANISM spannungsvolle Klänge, kraftvolle Synthie-Beats und eingängige Pop-Melodien erzeugen.

 Magnetic East: Die beiden Szeneaktivisten Markus Raabe (This Is Anorak City Podcast, Freies Radio Kassel) und Bernd Kuchinke (DJ, Electric Romeo Records) starten mit MAGNETIC EAST eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Rückenwind der documenta. In lockerer Folge präsentieren und kuratieren sie Events mit Musik und Bands u. a. aus der Indiepop- und Indietronica-Szene.

 

On Stage

 SA 25.06.22

 Strom (Kassel) & Mik Quantius (Köln)

 Beginn: 20 Uhr | Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 10 €

Ort: Kulturfabrik Salzmann – Ersatzspielstätte am Kupferhammer, Leipziger Straße 407

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann

 

Strom (Kassel): Strom ist bedingungslose, experimentierfreudige Improvisation, Free Flow Music, sprungbereites Surfen auf der chaordischen Kante, volles Risiko mit ungewissem Ausgang.

Mik Quantius (Köln): Mik Quantius improvisiert seit 40 Jahren mit bekannten und unbekannten Musikern, seit fast 15 Jahren auch solo, wobei kein Konzert wie das andere ist. Mit seiner Stimme löffelt er aus, was er mit seinen Instrumenten anstellt.

 

On Stage

MO 27.06.22

Salonmusik lädt ein: Stadtprogramm im documenta-Jahr 2022 mit MMO – Reggae aus Kassel

Eine Konzertreihe zur documenta fifteen im Sandershaus in Kooperation mit der Kulturfabrik Salzmann.

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: Hutkasse

Ort: Sandershaus, Sandershäuser Str. 79, 34123 Kassel

Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann in Kooperation mit dem Sandershaus

MMO ist „die Reggae-Band“ aus Kassel, die mit eigenen Stücken, mit englischen und deutschen Texten sowie Reggae-Coverversionen beispielsweise von Bob Marley, Jimmy Cliff, Peter Tosh, UB 40 u.a. „Reggae Feeling“ und gute Laune verbreitet. Alles tanzbar und eine Garantie für eine gelungene Reggaeparty im vielfältigen Reggaegroove. Durch die lebendige Präsentation, den mitreißenden Groove und die musikalische Flexibilität begeistert MMO bei jedem Anlass. Mit Wenzel Erszény steht ein begnadeter Entertainer und die Stimmungskanone „Mister Positive“ im Mittelpunkt.

Besetzung: Wenzel Erszény (Vocals & Guitar) – Jonas Kauppert (Guitar) – Reiner Engel (Bass & Vocal) – Jojo M. (Keyboards & Vocal) – Oliver Leuer (Drums & Vocal)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.